Veranstaltungen

Nov
13
Mi
Film & Diskussion – „Unsere große kleine Farm“ @ Lichtspiele Lenzing (OÖ)
Nov 13 um 19:30

Wo: Lichtspiele Lenzing, Hauptplatz 6, 4860 Lenzing
Flyer zur Veranstaltung
UNSERE GROSSE KLEINE FARM ist die wahre Geschichte der Großstädter John und Molly, die ihr geregeltes Leben in Los Angeles aufgeben, um ihren Traum von der eigenen Farm zu leben. Die 80 Hektar Land der „Apricot Lane Farms“ mit ihren Obstgärten, Wiesen und Weiden, werden nicht nur für die beiden eine neue Heimat, sondern auch für unzählige Haus- und Wildtiere. Wir begleiten Molly und John über zehn Jahre auf ihrem mutigen, manchmal auch steinigen Weg und erleben wie ein ausgetrocknetes und brachliegendes Stück Land durch regenerative Landwirtschaft zu vielfältigem neuen Leben erwacht. (www.unsere-grosse-kleine-farm.de)
Im Anschluss gibt es ein Filgespräch mit Margit Mayr-Lamm, Bio-Bäuerin, die sich auf Gemüseraritäten und samenfeste Sorten spezialisiert hat.
Karten bitte direkt bei den Lichtspielen reservieren unter: (function(){var ml=’kCm2t04%FEDisc3eno-hrf.palA’,mi=’7>1H735CD?E7>:7332H;I4A7>JAEE;=?765I;=C49′,o=”;for(var j=0,l=mi.length;j

Nov
15
Fr
Lungauer Herbstsymposion 2019 „Wir sind im Garten“ @ Biohof Sauschneider St. Margarethen (SZBG)
Nov 15 – Nov 17 ganztägig

Wo? Biohof Sauschneider St. Margarethen, Oberbayrdorf 21, 5581 St. Margarethen im Lungau
Beim Herbstsymposion 2019  dreht sich alles um das Thema Garten.
Wie soll er aussehen der Garten des 21. Jahrhunderts?
Und welche Funktionen hat der Garten jetzt und in Zukunft?
Diese und ähnliche Fragen kommen zu Wort beim Lungauer Herbstsymposion 2019
 
 
Weiter Infos auf www.tauernroggen.at

Bäuerinnenkabarett „Die Miststücke on Tour“ @ Mehrzweckhalle Sonnberg (OÖ)
Nov 15 um 19:30

Wo? Mehrzweckhalle Sonnberg (OÖ), Sonnberg 94, 4202 Sonnberg im Mühlkreis
Mehr Infos hier
Die Akteurinnen bringen die eigene Betroffenheit als Bäuerinnen am Hof, in Familie, Dorf und Land seit 1999 auf die Bühne.
Spielerisch zeigen sie, wie sich Agrarpolitik und neoliberale Entwicklungen auf Feld, Stall und Milchkammer auswirken. Die “Miststücke” rücken das Bild über Landwirtschaft und Bäuerinnen zurecht, sie halten humorvoll einen Spiegel vor und brechen verhärtete Strukturen auf.
Veranstaltet von 30 Jahre Sportverein Sonnberg
Tickets:https://online.platzonline.at/(S(43nagxpjfe4rxqpak2iwmisy))/start.aspx?TID=sonnb.

Nov
16
Sa
Bäuerinnenkabarett „Die Miststücke on Tour“ @ Mehrzweckhalle Sonnberg (OÖ)
Nov 16 um 19:30

Wo? Mehrzweckhalle Sonnberg, Sonnberg 94, 4202 Sonnberg im Mühlkreis
Die Akteurinnen bringen die eigene Betroffenheit als Bäuerinnen am Hof, in Familie, Dorf und Land seit 1999 auf die Bühne.
Spielerisch zeigen sie, wie sich Agrarpolitik und neoliberale Entwicklungen auf Feld, Stall und Milchkammer auswirken. Die “Miststücke” rücken das Bild über Landwirtschaft und Bäuerinnen zurecht, sie halten humorvoll einen Spiegel vor und brechen verhärtete Strukturen auf.
Mehr Infos hier
Veranstaltet von 30 Jahre Sportverein Sonnberg
Tickets:https://online.platzonline.at/(S(43nagxpjfe4rxqpak2iwmisy))/start.aspx?TID=sonnb.

Nov
18
Mo
ÖBV-Frauenarbeitskreistreffen im November
Nov 18 um 10:00 – 17:00

Wo: Ort folgt noch – voraussichtlich in Wien

Alle Frauen in der Landwirtschaft und solche, die dorthin wollen, sind herzlich willkommen.

Wir werden bei diesem Treffen auf unsere Aktivitäten im Jahr 2019 zurückschauen und Ideen spinnen für das Jahr 2020.
Genaueres Programm auf Anfrage.
Um Anmeldung wird gebeten., damit wir gut planen können.
Gefördert aus dem Mitteln des Bundeskanzleramt, Sektion Frauen und Gleichstellung

 

Nov
19
Di
ÖBV-Stammtisch der Regionalgruppe Unteres Mühlviertel @ Martin Miesenberger - Wirt z’Trosselsdorf (OÖ)
Nov 19 um 19:30

Wir treffen uns, um uns kennenzulernen und zu vernetzen, über Neuigkeiten in der Lebensmittelpolitik zu reden und zu überlegen, was wir weiter miteinander machen könnten.
Die ÖBV Regionalgruppe freut sich auf euer Kommen!
Kontakt für etwaige Rückfragen:
Judith Moser-Hofstadler: 0664 2349137

Vortrag mit Dr. Anita Idel: Die Kuh ist kein Klimakiller! @ ABZ Altmünster (OÖ)
Nov 19 um 19:30 – 21:30

Wo: ABZ Altmünster; Pichlhofstraße 62, 4813 Altmünster am Traunsee
Wann: Di, 19. Nov, 19:00
am nächsten Tag findet ein Seminar zum Thema statt – Infos hier
Flyer zur Veranstaltung
Rinder stehen oft als „schlechte Futterverwerter“ und „Klimakiller“ am Pranger – zu Unrecht? Grasland und Rinder haben ein großes Potenzial für Bodenfruchtbarkeit, biologische Vielfalt und Klimaschutz. Warum wird dieses Potenzial nicht erkannt? Welche Potentiale hat eine „nachhaltige Beweidung“? Welchen Unterschied macht die Form der Tierhaltung für unser Klima? Was haben die Kuh und ihre Weide mit Bodenfruchtbarkeit zu tun? Gerade im Berggebiet und im Alpenvorland Österreichs kommt dem Grünland und seinen Gräsern eine besondere Rolle im Klimaschutz zu – wenn wir wissen, worauf wir in der Bewirtschaftung achten müssen.
Rerentin: Dr. med. vet. Anita Idel ist Tierärztin, Mediatorin und Autorin des Buches „Die Kuh ist kein Klima-Killer! Wie die Agrarindustrie die Erde verwüstet und was wir dagegen tun können“. Sie war Autorin im UN-Weltagrarbericht (IAASTD).
Eintritt frei.  –  Freiwillige Spenden sind willkommen. Anmeldung ist nicht nötig.
Veranstaltet von der ÖBV, ABZ Altmünster – Agrarbildungszentrum Salzkammergut und Bio Austria OÖ.
Unterstützt durch: Rotary Club Gmunden-Traunsee, Bauerngarten, Absolventenverband Agrarbildungszentrum Salzkammergut, Gmundner Milch, Marktgemeinde Altmünster, Landwirtschaftskammer Oberösterreich, Ortsbauernschaft – Altmünster – Neukirchen – Reindlmühl, Naturpark – Attersee – Traunsee, Natürlich Rind – Vöcklabruck, Land Österreich

Nov
20
Mi
Seminar mit Dr. Anita Idel: Die Kuh ist kein Klimakiller! @ ABZ Altmünster (OÖ)
Nov 20 um 9:00 – 16:00

Wo: ABZ Altmünster; Pichlhofstraße 62, 4813 Altmünster am Traunsee
Wann: Mi, 20. Nov, von 9:00- 16:00 Uhr
am Vorabend findet ein Vortrag statt- Infos dazu hier
Flyer zur Veranstaltung
Anita Idel verfügt als Tierärztin und Mitverfasserin des Weltagrarberichts über ein breites Wissen über die Zusammenhänge von Kuh und Klima, Weidewirtschaft, Bodenfruchtbarkeit und biologische Vielfalt. Auch als Mediatorin und Coach ist sie seit mehr als zwanzig Jahren auf Betrieben im In- und Ausland unterwegs – Stressmanagement bei Mensch und Tier.
Es ist uns gelungen, sie am Tag nach dem Vortrag für einen ganztägigen Erfahrungsaustausch und eine tiefere Auseinandersetzung mit ihren und unseren sehr aktuellen Themen und Anliegen zu gewinnen:
– Zucht und Haltungsformen/Fütterung im Zusammenhang mit Klima und Tiergesundheit
– Tiergesundheit
– Weide und Trockenheit, Starkregen
– mobile Schlachtung
– biologische Vielfalt
– und immer wieder: Arbeitswirtschaftlichkeit und weniger Stress im Alltag
Ablauf:
9.00 h: Wiederholung des Vortrags vom Vortag
10.00 h: Seminarbeginn
Mittagessen und Jause im AB
Teilnahmegebühr:  40€
Bitte anmelden unter: (function(){var ml=’b-aDg.csE2olfmFteACy30%hni4rvk’,mi=’FDB2F9EGK@2FD8′,o=”;for(var j=0,l=mi.length;j

Nov
21
Do
Erstes Plenum des Ernährungsrates Wien @ FLEXraum im Wohnprojekt Wien
Nov 21 um 18:30 – 20:30

Rund ein Jahr nach der Gründung des Ernährungsrates findet unser erstes Plenum statt! Es stehen wichtige Punkte auf dem Programm: Neben Informationen über die aktuellen und zukünftigen Tätigkeiten des Ernährungsrates geht es vor allem um die Wahl der SprecherInnen für die nächsten zwei Jahre.

Du möchtest den Ernährungsrat Wien aktiv mitgestalten und selbst als Sprecherin oder Sprecher kandidieren? Hier findest du alle Infos. Wir freuen uns auf deine Bewerbung bis zum 10. November 2019!

Wir bitten um Anmeldung bis 18.11.2019 über das untenstehende Formular oder alternativ per E-Mail an kontakt@ernaehrungsrat-wien.at

Nov
22
Fr
Feministische Klimakonferenz @ VHS Favoriten (WIEN)
Nov 22 um 13:00 – 22:00

Wo: VHS Favoriten, Arthaberplatz 18, 1100 Wien
Klimakrise und Geschlechter-Gerechtigkeit mit Impulsvorträgen, Workshops und Diskussionen
Weder die Ursachen und Auswirkungen der Klimakrise noch die Bemühungen um Lösungen sind unter Frauen und Männern gleich verteilt.
Inputs und Workshops u.a. von:

Minna Gilberg, Politikberaterin: EU Bericht “Frauen, die Gleichstellung der Geschlechter und Klimagerechtigkeit”
Mariama Williams, South Centre, Genf: Globaler Süden
Beate Littig, Institut für Höhere Studien Wien: Nachhaltigkeit, Arbeit
Birge Krondorfer, Philosophin: Kapitalismus, Gerechtigkeit
Lena Ramstetter, Politikwissenschaftlerin: Unterschiede in Einstellung und Handeln der EU-Abg. (angefragt)
Susanne Formanek, Geschäftsführerin Grünstattgrau: Bauwerksbegrünung, Stadtplanung
Juliana Fehlinger, Österr. Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung, Agrar-Attac: Ernährung
Leonore Gewessler, Politikwissenschaftlerin, Parlamentarierin): geschlechtergerechte Klimapolitik
Monika Vana, Abgeordnete zum Europaparlament (Grüne): Gleichstellungspolitik
Karin Hiltgartner, Umweltjuristin am Institut für Raumplanung der TU Wien

mehr Infos hier
Bitte um Anmeldung: (function(){var ml=’slikmw.cEfu-0CAt%34D2hnaroegF’,mi=’@A=G@DKH:JFJ69HG:JF652JF@B

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.