Nyéléni-Herbsttreffen: Gutes Essen für Alle, aber wie?

Wann:
24. September 2021 – 26. September 2021 ganztägig
2021-09-24T00:00:00+02:00
2021-09-27T00:00:00+02:00
Wo:
Graz

Welches Essen wollen wir? Heute und in der Zukunft? Unter welchen Bedingungen wird es produziert? Wer kann es sich leisten? Wer steht am Herd?
Diesmal lädt die Bewegung für Ernährungssouveränität im Rahmen der Konferenz “Transformation durch Kooperation III” euch – Lebensmittel-produzent_innen, Konsument_innen, ihre Vertretungen, NGOs, öffentliche/private Einrichtungen (Bildung, Gesundheit, …) und Wissenschaftler_innen – ein, sich über Gestaltungsspielräume für eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung auszutauschen, z.B.:

Agrarökologische Produktionsweisen, bäuerliches Handwerk, Klimaschutz
Gemeinschaftliche, solidarische Lebensmittelproduktion und -verteilung: Solidarische Landwirtschaft, Foodcoops, Genossenschaftsgeschäfte,
Kleinbäuerliche Versorgungsstrukturen für Haushalte, Gastronomie und öffentliche Küchen
Kommunale / regionale Steuerungsinstrumente, z. B. Ernährungsräte
Menschen-, Sozial- und Arbeitsrechte, Rechte von Kleinbäuer_innen und Erntehelfer_innen auf allen Ebenen (global bis lokal)

Für alle Quereinsteiger_innen gibt es einen Einstiegskurs zu Ernährungssouveränität.
Am Fr, 24. Sep 2021 wird es eine öffentliche Podiumsdiskussion zu Fragen und Best-Practice-Beispielen rund um die Rolle der öffentlichen Hand in der Weichenstellung für regionale Versorgung mit und Verteilung von kleinbäuerlichen Produkten geben.
Im Rahmen der Konferenz findet gleichzeitig die jährliche, österreichweite Netzwerktagung der Gemeinschaftsgärten statt.
Das Programm folgt in Kürze.
Weitere Informationen und Voranmeldung unter https://www.ernährungssouveränität.at/
 

Dieser Eintrag wurde von admin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.