Gutes Essen für alle! Aber wie? Tagung für Ernährungssouveränität, Schule des Ungehorsams (OÖ)

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
1. November 2019 – 3. November 2019 ganztägig
2019-11-01T00:00:00+01:00
2019-11-04T00:00:00+01:00
Wo:
Tabakfabrik Linz
Peter-Behrens-Platz 1-15
4020 Linz
Kontakt:
ÖBV, Via Campesina
+43-01-8929400

Welches Essen wollen wir? Heute und in der Zukunft? Unter welchen Bedingungen wird es produziert? Wer kann es sich leisten? Wer steht am Herd? Welche Verantwortung tragen Konsument*innen?
Die Bewegung für Ernährungssouveränität öffnet unsere Gestaltungsspielräume für eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Das braucht Engagement und Ideen von vielen und auf unterschiedlichen Ebenen. Wir laden alle Interessierten ein dabei zu sein!

Podium mit internationalen Gästen zu partizipativen Supermärkten
Einsteiger-Kurs zu Ernährungssouveränität
Markt der Ideen zum Kennenlernen
Exkursionen zu Stadtgärtnereien und bäuerlichem Handwerk
Workshops zur Essbaren Stadt, #FarmersForFuture, Regionale Lebensmittelversorgung, UN-Erklärung
kleinbäuerliche Rechte, Bildungsarbeit, Flucht und Klimawandel u.v.m.
Gemeinsames Kochen, Musik, Aktionen

Programm und Anmeldung bald auf : www.ernährungssouveränität.at und Facebook
Veranstaltet von Nyéléni Austria – Bewegung für Ernährungssouveränität, Schule des Ungehorsams, FIAN Österreich, ÖBV-Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung, Attac, Südwind Oberösterreich, Klimabündnis Oberösterreich, Bodenbündnis in Oberösterreich, BIO AUSTRIA OÖ, Land OÖ – LR Anschober, IG-Foodcoops, Welthaus – Diözese Linz
Für die Teilnahme wird um eine freie den eigenen Möglichkeiten ermessenen Spende gebeten.