GEKÜRZT: Seminar für agrarpolitisch Interessierte: “Für eine kleinbäuerliche Zukunft?!” –

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
28. Februar 2020 um 9:00 – 29. Februar 2020 um 21:30
2020-02-28T09:00:00+01:00
2020-02-29T21:30:00+01:00
Wo:
Lustenau
Vetterhof (Vbg)
Preis:
75

Einsteigen – weiterdenken – mitmischen!
Ort: Vetterhof,  Alberriedstraße 14, 6890 Lustenau (Vbg)
!!! Achtung: Das Seminar wurde gekürzt: Es findet statt am Fr, 28. Feb 2020, 9:00 – 17:30 & 19:30 – 21:30 !!!

(Am Do, 27. Feb  2020, 9:00 – 17:30 findet KEIN Seminar statt.)

Für das Seminar bitte anmelden – veranstaltung@viacampesina.at, 01 89 29 400
Hinweis: Am Freitag, 28. Februar, 19:30 Uhr findet ein offener Diskussionsabend für alle Interessierten statt. Infos hier!
Welche Inhalte: Wer „macht“ Agrarpolitik? – Was hat Handelspolitik mit unserem Essen zu tun? – Wie funktioniert die Gemeinsame Agrarpolitik? – Wie können wir Lebensmittelpolitik demokratisch gestalten? – Was wünschen wir uns für die Zukunft der Landwirtschaft? – Wie kann ich aktiv werden? – Gemeinsam für kleinbäuerliche Landwirtschaft & gutes Essen für alle!
Für wen: Alle Bäuerinnen, Bauern und andere agrarpolitisch Interessierte sind herzlich willkommen! Keine Vorkenntnisse erforderlich! Fragen, weiterdenken und mitmischen erwünscht!
Was wir tun: Uns gemeinsam Einblick in agrarpolitischen Strukturen erarbeiten, mit Expert_innen und Engagierten diskutieren, positive Zukunftsvisionen spinnen und Handlungsoptionen diskutieren, mit Ähnlichgesinnten austauschen und voneinander lernen, neue Perspektiven erschließen, die eigene Meinung bilden/stärken und diese vertreten.
Wie: Vorträge, Gruppenarbeiten, Übungen, Reflexion, Diskussionen
Referent_innen & Seminarleitung:
Franziskus Forster, politischer Referent der ÖBV
Monika Thuswald, Bildungsreferentin der ÖBV
Daniela Kohler, Biobäuerin aus Buch
Bitte anmelden bis Mo, 24. Feb 2020, 12:00 Uhr – veranstaltung@viacampesina.at, 01 89 29 400

Bei Bedarf wird Kinderbetreuung angeboten. – Bitte bis 10. Feb Bedarf anmelden.
Detailinfos hier:  www.viacampesina.at/Veranstaltung/oebv-agrarpolitisches-seminar-vbg-2020/
Kontakt im ÖBV-Büro: veranstaltun@viacampesinat, 01 8929 400
Kontakt in Vbg: Daniela Kohler: daniela-kohler@aon.at, 0664-73427001
Kosten: –> reduziert wegen Kürzung: Mitglieder 40 Euro/Nicht-Mitglieder 50 Euro, Verpflegung: 36 Euro
Bio-Verpflegung vom Vetterhof: 60 Euro (2 x Mittagessen mit kleiner Nachmittagsjause, 1x Abendessen) plus
Seminarbeitrag:  75 Euro für ÖBV-Mitglieder/90 Euro für Nicht-Mitglieder
– Ermäßigung: Wenn du eine Ermäßigung brauchst, dann gib bitte bei der Anmeldung Bescheid! Das Finanzielle soll dich nicht abhalten teilzunehmen!
– ÖBV-Mitglied werden ist jederzeit möglich. Du kannst gerne auch im Zuge der Anmeldung Mitglied werden.
Programmhinweis:
Freitag, 28. Feb, 17:30: gemeinsames Abendessen
Freitag, 28. Feb, 19:30: Offener Diskussionsabend: Der Diskussionsabend bildet den Abschluss des Seminars. Die Seminarteilnehmer_innen wenden dabei ihr erworbenes Wissen und Erfahrungen in Diskussionen mit anderen Interessierten an.
Veranstaltet von der ÖBV-Via Campesina Austria (Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung) in Kooperation mit Vetterhof, Bodenseeakademie, Bio Austria Vorarlberg und Obst- und Gartenkultur Vorarlberg (OGV)
Gefördert aus den Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für  politische Bildung.