Nyéléni-Europe Forum 2016: Wir inspirieren!

Mit dem Ziel eine große, inspirierende Bewegung für Ernährungssouveränität in Europa aufzubauen, rufen die Organisator_innen auf vom 25.-30. Oktober zum 2. Europäischen Forum für Ernährungssouveränität nach Rumänien zu kommen.nyeleni2016

Diese globalen und regionalen Treffen führten zu einem Zuwachs an Menschen, die sich für die Transformation des dominanten Ernährungs- und Agrarsystems einsetzen, die gegen das agrarindustrielle Produktions- und Konsummodell Widerstand leisten, und die gemeinsam eine Bewegung für Ernährungssouveränität in Europa und weltweit aufbauen.
(aus dem Aufruf)

In Europa ist Ernährungssouveränität seit 2011 nicht mehr für alle ein Fremdwort. Seit dem 2011 auf dem Nyéléni Europe Forum in Krems die europäische Erklärung für Ernährungssouveränität verfasst wurde hat sich viel getan in den bestehenden und neu gegründeten Länder- und Regionalgruppen. 700 bis 1000 Delegierte, die bereits für Ernährungssouveränität aktiv sind, werden aus 42 paneuropäischen Ländern in Cluj-Napoca zusammenkommen.

Das Nyéléni Europa Forum und der Vorbereitungsprozess basieren auf Vertrauen, Transparenz, Partizipation sowie Gleichberechtigung und Respekt für alle Menschen und Identitäten. (aus dem Aufruf)

Wer sich in Österreich für Ernährungssouveränität einsetzt und bei diesem internationalen Forum dabei sein möchte, kommt am Besten zum Nyéléni Austria Frühjahrstreffen in Graz, das von 15.-17. April stattfinden wird. Die Anmeldung läuft noch bis 10. April!

Die drei Schlüsselwörter des Aktionsplans gelten immer noch:
Transformieren!

Widerstand leisten!

Alternativen aufbauen!

Kommentar verfassen