Mitmachen in Regionalgruppen

Im Konzept der Ernährungssouveränität spielen regionale Netzwerke sowohl bei der Produktion und Verteilung von Lebensmitteln als auch bei Mitbestimmung und Verwaltung  eine große Rolle.
Die Regionalgruppen sollen eine dauerhafte Struktur zur Thematisierung von Ernährungsouveränität in den Regionen darstellen.

Zur Kommunikation in den Regionen gibt es Folgende Diskussionsmailinglisten, in die Ihr Euch nach eigener Präferenz selbst ein- und austragen könnt (die Bundesländerangaben sind nur als Empfehlung gedacht). Der Klick auf die Mail-Adresse führt zur Anmeldeseite.

Bitte meldet euch auch zu unserem Newsletter an!

Was Regionalgruppen so alles machen können

  • Veranstaltungen rund um das Thema Ernährungssouveränität organisieren (Filmabend, Vortrag, Diskussionsrunde,..)
  • Anlaufstelle für interessierte Menschen aus der Region bieten
  • Informationsfluss zwischen den Regionen forcieren, neue Ideen verbreiten
  • über das geplante Nyeleni Austria Forum berichten
  • regionale Netzwerke fördern (z.b zwischen KonsumentInnen & ProduzentInnen)
  • regionale Foren abhalten
  • überlegen was Ernährungssouveränität in der Region heißen kann, Forderungen aufstellen, Ideen entwickeln,…
  • eigene Ideen verwirklichen!
  • Kontakte zu regionalen Medien, Schulen, Politik aufbauen

Willst Du Dich an diesem Prozess beteiligen und in deiner Region zu Ernährungsouveräität beitragen? Nimm Kontakt zu einer Ansprechperson in deinem Bundesland auf!

  • Vorarlberg: vorarlberg@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Steiermark: steiermark@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Oberösterreich: oberoesterreich@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Kärnten: kaernten@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Niederösterreich: niederoesterreich@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Tirol: tirol@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Burgenland: burgenland@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Salzburg: salzburg@ernaehrungssouveraenitaet.at
  • Wien: wien@ernaehrungssouveraenitaet.at

 

Kommentar verfassen