Kommt zum Milchfest am 31. März in Wien!

Unter der Federführung der IG Milch organisiert die „Wir haben es satt“ Plattform am 31.3.2016, 1 Jahr nach dem Auslaufen der Milchquote, ab 12.30 Uhr ein Milchfest am Morzinplatz in Wien und präsentiert das Milchmanifest. Wir werden Milch ausschenken, Butterbrote austeilen, die Agrarwende einläuten und ein breites Bündnis der Gesellschaft mit Milchbäuerinnen und -bauern aus der Taufe heben.

milch-öbv-igmilch-27.2.16

Nur mit einem starken Bündnis der Zivilgesellschaft, der Konsumentinnen und Konsumenten, mit Bäuerinnen und Bauern, können die notwendigen Veränderungen stattfinden. Wir wollen gemeinsam ein starkes Zeichen setzen, dazu brauchen wir eure Unterstützung!

Wer schon früher einsteigen möchte – es gibt schon die Möglichkeit ab 09.30 Uhr vor dem Haus der EU oder ab 11.00 Uhr am Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz bei zwei Aktionen dabei zu sein:

09.30 Uhr vor dem Haus der EU, wo wir im letzten Jahr einen „ Milchsee“ aufgebaut haben. Diesmal werden wir mit Milchpulver arbeiten. Das Bild ist: Der von uns vorhergesagte Milchsee ist tatsächlich entstanden und zu Milchpulver getrocknet. Damit wird jetzt „Exportpolitik“ betrieben, mit zum Teil dramatischen Folgen auf Preise und entlegene Märkte.

Zweite Station ist um 11.00 Uhr der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz, wo der Sitz großer Raiffeisen Organisationen, die im Export tätig sind, und auch des Verbandes der österreichischen Milchverarbeiter ist. Hier werden wir einen Milchsee aufbauen, das Bild ist: Ihr seid wesentlich mitverantwortlich durch eure Aussagen und eure Weichenstellungen die Wachstum und Intensivierung fördern. Aber auch die Bevorzugung großer Betriebe ist wesentlich mitverantwortlich für die entstandenen Überschüsse. Da sich die Politik durch Abschaffung der Milchquote aus der Marktsteuerung zurückgezogen hat, liegt es nun an den Verarbeitungsbetrieben durch verbindliche Vereinbarungen mit den Milchbäuerinnen und Milchbauern die Milchmenge zu reduzieren.
Da 95 % der österreichischen Milchmenge in Genossenschaften organisiert sind und diese im Verband österreichischer Milchverarbeiter unter dem Dach von Raiffeisen organisiert sind, liegt hier der Schlüssel für die notwendige Korrektur.

Bei der dritten Station am Morzinplatz werden wir unser Milch-Manifest präsentieren. Wir werden hier ein Milchfest feiern, also Milch ausschenken, Butterbrote austeilen und die Agrarwende einläuten und ein breites Bündnis der Gesellschaft mit Milchbäuerinnen und -bauern aus der Taufe heben. Nur mit einem starken Bündnis der Zivilgesellschaft, der Konsumentinnen und Konsumenten, mit Bäuerinnen und Bauern, können die notwendigen Veränderungen stattfinden. Hier sollen wir gemeinsam ein starkes Zeichen setzen, dazu brauchen wir deine Unterstützung.

Aus OÖ gibt es auch einen Bus – Abfahrtszeiten:
Vorderweißenbach  5.00, Grünzweilreith  5.05., Bad Leonfelden  5.10, Stiftung 5.15, Zwettl/Rodl  5.20, Glasau  5.30, Freistädter Straße 302, 4040 Linz OBI   5.40, Landzeit Sankt Valentin (wenn notwendig)   6.20, Autobahnabfahrt Amstetten West Parkplatz  6.40, Autobahnabfahrt Ybbs   7.05

Ankunft Lenas West, Wientalstraße 45, 1140 Wien  ca. 8.00

Abfahrt Konvoi mit Traktoren von Lenas West ca. 8.00 Uhr
Abfahrt Heimreise ca. 15.30

Anmeldung unter office@ig.milch.at

Kommentar verfassen