Die europäische Bewegung für Solidarische Landwirtschaft/CSA im Überblick!

Neuer Bericht der Europäischen CSA Forschungsgruppe gibt einen Überblick über die Bewegung für Solidarische Landwirtschaft/CSA in Europa!
csa-bericht

Die Community Supported Agriculture (CSA) Bewegung bekommt
zunehmende Anerkennung dafür, dass sie eine Alternative zum unnachhaltigen industriellen Ernährungssystem anbietet. Damit stellt sie einen konkreten Weg zum Übergang in Richtung Agrarökologie und Ernährungssouveränität dar.

Im „European CSA Overview“, vereint die Europäische CSA Forschungsgruppe das Wissen von Akteuren in 22 Ländern. All diese Akteure kommen von der Schnittstelle zwischen Forschung und Landwirtschaft und haben tiefgehendes Wissen über die CSAs in ihren Ländern. Der Bericht bietet Einblicke aus erster Hand auf den aktuellen Stand und die Dynamik der CSA Bewegung auf dem europäischen Kontinent.

Mit diesem Bericht möchte die Europäische CSA Forschungsgruppe den Aufbau und Austausch von Wissen zwischen den CSAs in Europa verbessern. Weiters soll der Bericht das Bewusstsein bei Entscheidungsträgern und der breiten Öffentlichkeit dafür schärfen, dass es bereits funktionierende Alternativen zur Abhängigkeit von industrieller Ernährung gibt.
Abgesehen von der Präsentation der Ergebnisse der europaweiten CSA Umfrage analyiert dieser Bericht die agrarökologische Dimension der CSA Praxis.

Dieser Bericht ist als pdf zum Herunterladen verfügbar auf der Internetseite
des internationalen CSA Netzwerks URGENCI unter www.urgenci.net. Dieses Forschungsprojekt wurde erleichtert durch EU-Mittel und CONCORD, im #EYD2015.

Kommentar verfassen