Podiumsdiskussion: Klimagerechtigkeit kennt keine Grenzen!

Wann:
6. September 2018 um 19:00 – 22:00
2018-09-06T19:00:00+02:00
2018-09-06T22:00:00+02:00
Wo:
Kunsttankstelle Ottakring
Grundsteingasse 45-47
1160 Wien
Podiumsdiskussion: Klimagerechtigkeit kennt keine Grenzen!

Podiumsdiskussion: Klimagerechtigkeit kennt keine Grenzen – Wie wir die Festung Europa bekämpfen!

Wann: Donnerstag, 06. September – 2 Wochen vor den Protesten in Salzburg:

Wo: Kunsttankstelle Ottakring – Zentrale für den Safety for All! – S20! Gegengipfel in Wien: [https://summit-salzburg.mobi/de/gegengipfel-21-23-9-wien/](https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fsummit-salzburg.mobi%2Fde%2Fgegengipfel-21-23-9-wien%2F&h=AT2U2GtVP2GqxQVXgZ9B18KAZUQWK4vidocRO3BWaYFqRH5CW0bO7iSHBOGOp7rH-Johi41RyMTeRkV0VQvcJHCqBw6DVnJxsTef-uimwH1WjvQ8Q7dbMjDMPrIKJ5UG2g)

Seit Juli 2018 hat Österreich, und damit die autoritär-konservative bis rechtsextreme Regierung aus ÖVP und FPÖ, die EU-Ratspräsidentschaft inne und treibt ihren Traum der Festung Europa voran:

Am 20. September treffen sich Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union zu einem informellen Gipfel, um auf die Themen „Innere Sicherheit“ und „Bekämpfung illegaler Migration“ durch den „Schutz der EU-Außengrenzen“ zu fokussieren.
Kurz gesagt: die rassistische und nationalistische Abschottungspolitik des EU-Grenzregimes soll durch mehr Überwachung und Kontrolle verschärft werden!

Deswegen findet sich am 20. September ein vielseitiges Bündnis zu Protesten gegen den EU-Gipfel der Abschottung und sozialen Kontrolle in Salzburg zusammen. An diesem Tag lautet der gemeinsame Nenner auf der Straße die Forderung nach einem guten Leben für alle jenseits des Kapitalismus!

Da Klimagerechtigkeit keine Grenzen kennt und nur ohne den Kapitalismus funktionieren kann, diskutieren wir zwei Wochen vor den Gipfelprotesten mit verschiedenen Gruppen, die auch am 20. September in Salzburg auf die Straße gehen, über den Zusammenhang von rassistischer Abschottungspolitik und Klimagerechtigkeit.

Mit am Podium: [Plattform Radikale Linke](https://www.facebook.com/RadikaleLinke/), [Plattform für eine menschliche Asylpolitik](https://www.facebook.com/menschliche.asylpolitik/), Afrique Europe Interact und [System Change, not Climate Change](https://www.facebook.com/systemchangenotclimatechange.A/)!

Für ein Klima ohne Rassismus – System Change, not Climate Change!

[FB Event](https://www.facebook.com/events/255076351988464/)

Kommentar verfassen