Human Rights Talk – Klein aber oho: Können Kleinbäuer*innen die Welt ernähren?

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
2. November 2017 um 19:00
2017-11-02T19:00:00+01:00
2017-11-02T19:15:00+01:00
Wo:
Dachgeschoß im Juridicum
Schottenbastei 10-16
1010 Wien

HUMAN RIGHTS TALK: Klein aber oho – Können KleinbäuerInnen die Welt ernähren?
Wir werden darüber diskutieren, welche Rolle Kleinbäuerinnen und Kleinbauern im Kampf gegen Hunger und Armut spielen und wie Menschenrechte als Instrument genutzt werden können, ihr Recht auf Rechte zu sichern und Ernährungssouveränität zu erlangen.
Diskussion mit:
•    Karin Lukas (Forschungszentrum Menschenrechte, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte)
•    Brigitte Reisenberger (FIAN Österreich)
•    David Jelinek (ÖBV – Via Campesina Austria)
•    Bernhard Freyer (Institut für Ökologischen Landbau – BOKU)
•    Waltraud Rabitsch (ADA – Austrian Development Agency)
Moderation: Irene Brickner.
Facebook: https://www.facebook.com/events/1358568400936327/permalink/1375952565864577/
Mehr Infos: https://fian.at/de/artikel/klein-aber-oho-konnen-kleinbauerinnen-die-welt-ern/
 
Der Eintritt ist frei, aus logistischen Gründen bitten wir um Anmeldung: (function(){var ml=’vfoEcki%.mAureClnh0tg32aD4F-s’,mi=’7E>G7FBA