Forschungsstammtisch Ernährungssouveränität

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
14. April 2015 um 19:00 – 21:00
2015-04-14T19:00:00+02:00
2015-04-14T21:00:00+02:00
Wo:
Café Mittendrin
Währinger Straße 19
1090 Wien
Österreich
Preis:
im Lokal herrscht Konsumzwang!

Knowledge_is_powerLiebe Ernährungssouveränitäts- und Forschungsinteressierte,

am Dienstag, 14. April wollen wir wieder im informellen Rahmen über Forschung und Ernährungssouveränität plaudern und diskutieren!

Liebe Ernährungssouveränitäts- und Forschungsinteressierte,
ich darf euch den nächsten Termin für den Forschungsstammtisch für Ernährungssouveränität ankündigen:
Di, 14. April; 19.00 Uhr, wieder im Lokal „Mittendrin“, Währingerstr. 19, 1090 Wien
… im informellen Rahmen über Forschung und Ernährungssouveränität plaudern und diskutieren!
Was letztes Mal passiert ist:
Der Forschungsstammtisch wächst weiter und hat wieder neue Leute angezogen.
Letztes Mal wurde unter Anderem viel über Raumplanung, Vergabe und Versiegelung von (städtischen) Böden diskutiert und berichtet:Im Süden Wiens finden jahrezehntelange Selbsternteparzellen ihr plötzliches Ende. – Was tun?
Mit dem Totschlagargument unserer Zeit „Wien wächst“ werden zurzeit alle Umwidmungsprozesse legitimiert. Aber es sollten auch die Rahmenbedingungen und -probleme bedacht werden: Leerstand und Wohnungsspekulation, Industriebrachen, mögliche Zwischennutzungen etc. – Wo ist (Mit)Gestaltungsspielraum in Entscheidungsprozessen?
Ein reger Austausch zwischen akademischen und aktivistischen Perspektiven kam in Gang!
Außerdem: Kurze Diskussion über Solawi/ Solila (Was bedeutet Solidarität?), Vernetzung laufender Forschungsarbeiten über CSA/Solawi, Planung einer Reise in die Steiermark.
Am 14. April:
…sind wieder alle Forschenden und Aktivist_innen aus verschiedenen Disziplinen eingeladen, sich einzubringen.
Bis jetzt steht der Themenvorschlag „Ernährungssouveränitäts-Netzwerke“ (z.B. CSA-Netzwerk) im Raum. Was sind die Themen, die dich aktuell bewegen?
Damit wir wieder eine bunt gemischt Runde werden, erzählt die Idee des Stammtisches weiter! Alle, die derzeit oder zukünftig rund ums Thema Ernährungssouveränität forschen (sei es im Rahmen des Studiums oder danach) oder Forschungsanliegen haben, sind herzlich willkommen.
Komm und gestalte den Stammtisch mit!
Liebe Grüße, Anneke

Auf unserem Wiki findest du die bisherigen Stammtischthemen sowie gesammelte Forschungsarbeiten und Forschungsfragen. Außerdem kannst du dich auf unsere Mailingliste eintragen.
Bitte schreib kurz ein E-Mail an forschung-liste@ernaehrungssouveraenitaet.at, wenn du weißt, dass du kommen wirst (damit wir genug Plätze im Lokal reservieren können), aber im Zweifelsfall komm lieber spontan als gar nicht. Auch Themenvorschläge sind willkommen. Bitte gib auch bekannt, wenn du gerne kommen würdest, aber der termin für dich nicht passt, dann überlegen wir uns das beim nächsten Mal.

Dieser Eintrag wurde von Stephan veröffentlicht. Lesezeichen zum Artikel setzen.

Über Stephan

Stephan Pabst is founding member of the coordinating team of the self-organized CSA network in Austria. He currently works as a land worker and finished his Master’s degree on Agriculture and Food Economy in Vienna in 2015. In his thesis he applied participative action research to explore the self-organisation of the Austrian CSA movement. He is CSA-activist and part of the Nyeleni-Europe movement since 2010.

Kommentar verfassen