„Braune Ökos? Doch nicht bei uns!“

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
25. Januar 2019 um 19:00 – 21:30
2019-01-25T19:00:00+01:00
2019-01-25T21:30:00+01:00
Wo:
Katholisches Bildungshaus Sodalitas, Kärnten
Tainach 119
9021 Völkermarkt
Kärnten

Fr, 25. Jän 2019, 19:00, Vortrag und Diskussion
Sa, 26. Jän 2019, 9:30 – 16:30, interaktiver Workshop
Katholisches Bildungshaus Sodalitas, Tainach 119, 9021 Völkermarkt, Kärnten
Wir laden zur Auseinandersetzung mit rechtsextremen Strömungen im ländlich-bäuerlichen Umfeld, den eigenen braunen Rändern und dem Rechtsruck in der Gesellschaft ein. Uns liegen diese Fragen am Herzen, weil wir über den Abbau von Grundrechten und Demokratie besorgt sind.
Ist das alles wirklich neu? Wie erkenne ich versteckte rechtsextreme Botschaften? Wie verhindern wir Applaus von der falschen Seite? Wie können wir eine Agrarpolitik vertreten, die nicht den Rechten den Boden bereitet? Welches Selbstverständnis setzen wir der Entsolidarisierung entgegen? Diese und weitere spannende Fragen werden wir bei der Abendveranstaltung und dem interaktiven Workshop diskutieren.
Referent: Peter Bierl, Politikwissenschafter, Soziologe, Psychologe und politischer Aktivist. Er arbeitet als freier Journalist und hat zuletzt das Buch Grüne Braune. Umwelt-, Tier- und Heimatschutz von Rechts veröffentlicht.
Um die Demokratie zu zerstören genügen wenige, um sie zu retten brauchen wir viele!
Übernachtung und Essen am Seminarort bei Voranmeldung möglich.
Wir bitten um Anmeldung für den Workshop hier
Empfohlener Teilnahmebeitrag € 20,- bis 40,-
Veranstalter*innen: ÖBV – Via Campesina Austria, Longo maï, KIS – Kmečka izobraževalna skupnost/Bäuerliche Bildungsgemeinschaft, Klimabündnis Kärnten.
Gefördert aus Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung
(Cartoon: Walti, Longo mai)