Aktionstage “Flucht-Migration-Demokratie”

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
29. November 2016 – 12. Dezember 2016 ganztägig
2016-11-29T00:00:00+01:00
2016-12-13T00:00:00+01:00
Wo:
Akademie der bildenden Künste Wien
ÖBB Unternehmenszentrale
Stadtkino im Künstlerhaus

Symposium, Dikussionen, Workshops, Networking
Di, 29.November – Fr, 2.Dezember 2016
Akademie der bildenden Künste Wien, ÖBB Unternehmenszentrale, Stadtkino im Künstlerhaus
Während viele europäische Staaten nicht imstande sind, für diejenigen, die seit den letzten Jahren aus den Kriegsgebieten im Nahen Osten flüchten, menschliche Bedingungen zu schaffen,
beweist das zivilgesellschaftliche Engagement von europäischen Bürger_innen, dass Solidarität lebt und die Vision eines demokratischen Europas nicht aufgegeben wird.
Gemeinschaftliches Tätigsein – sei es in kleineren Gemeinden oder in größeren Städten – wird für viele zur Handlungsmaxime. Damit nehmen Aktionen und Organisationen aus der Zivilgesellschaft einen starken Einfluss auf europäische Demokratien, verändern und
gestalten sie neu. Welche Potentiale für die Weiterentwicklung der europäischen Demokratien beinhalten diesezivilgesellschaftlichen Aktionen im Zusammenhang mit der jüngsten Fluchtbewegung?
Welche Erkenntnisse können aus den historischen Erfahrungen im Zuge der Jugoslawien-­ Kriege gewonnen werden, aber auch aus den gegenwärtigen in Schweden? Wie verändert die Fluchtbewegung europäische Demokratien und was kann aus den zivilgesellschaftlichen
Aktivitäten, die seit dem letzten Jahr in ganz Europa entstanden sind, gelernt werden?
Die AKTIONSTAGE: FLUCHT – MIGRATION – DEMOKRATIE, die von einer Vielzahl an Organisationen mitgetragen werden, widmen sich diesen Fragen aus theoretischer sowie praxisorientierter Perspektive
und versuchen die derzeitige Lage anhand historischer und geografischer Vergleiche einzuordnen.
Ein detailiertes Programm der Veranstaltung finden Sie hier (DE & EN): Aktionstage_Programm